Panorama Fachkliniken - Akutkrankenhaus


Kontakt

Panorama Fachkliniken -
Akutkrankenhaus
Kurstraße 22
88175 Scheidegg
Telefon: +49 (0) 8381 802-0
Telefax: +49 (0) 8381 802-484
info@panorama-fachkliniken.de

Weiter zu Kontakt & Anfahrt

Behandlungskonzept

Therapiegrundsätze

Aktive Hilfe zur Problembewältigung

Durch unser Behandlungskonzept werden naturwissenschaftlich-schulmedizinische Behandlungsverfahren, psychotherapeutische Verfahren und naturheilkundliche Behandlungsverfahren sinnvoll miteinander kombiniert und ergänzt.

  • Mit diesem breiten Therapiespektrum können wir uns sehr persönlich auf die Bedürfnisse des Patienten einstellen, um in kurzer Zeit eine effiziente Behandlung zu gewährleisten.
  • Allen Patienten wird eine umfassende somatische und psychische Betreuung zuteil, mit freier Wahl der Therapiemethode.
  • Alle Patienten haben freie Therapeutenwahl während des Aufenthaltes, zu jeder Zeit.
  • Ziel ist die Sicherung eines dauerhaften Therapieerfolges während des Aufenthaltes.

Wir pflegen eine sehr persönliche Atmosphäre zwischen Arzt und Patient, in der sich die Patienten gut aufgehoben und geborgen fühlen sollen. Dieses warmherzige und konstruktive Klima − auch innerhalb der Patientengemeinschaft − trägt wesentlich zum Gesundungsprozess bei.

Jederzeit ist ein Therapieabbruch oder Klinikwechsel möglich.

Bei allen therapeutischen Behandlungsmaßnahmen haben wir uns keiner Schule zugeordnet. Vielmehr verfolgen wir einen multi-methodalen Ansatz und kombinieren alle als besonders wirksam erwiesenen therapeutischen Vorgehensweisen. Dem entsprechend stellen wir für jeden Patienten einen individuellen Behandlungsplan zusammen, der aktive Hilfe zur Problembewältigung bietet.


Dr. med. Sascha Hunner

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Hierfür in Frage kommen folgende Therapieformen:

Verhaltenstherapie mit: Reizkonfrontationen für Patienten mit phobischem Vermeidungsverhalten, Selbstsicherheitstraining für unsichere Patienten, verschiedene Entspannungstherapien für alle psychosomatisch Erkrankten, sexual- therapeutische Interventionen bei Paarstörungen, Kommunikationsübungen für chronische Konflikte innerhalb von Paarbeziehungen, systemische Intervention zur Veränderung der Familieninteraktion bei Ablösungsschwierigkeiten und anderen Familienproblemen, kognitives Bewältigungstraining für die bessere Bewältigung von Stresssituationen, kognitive Verhaltenstherapie oder interpersonale Therapie bei depressiven Störungen, Expositionstraining bei Angststörungen, Hypnose, körperorientierte Selbsterfahrung, provokative Therapie bei sozialen Phobien und gehemmt depressiven Patienten, systematische Desensibilisierung, Angstüberflutung, Meditation, Trauerarbeit, Training sozialer Kompetenzen, Neurolinguistisches Programmieren, Kombinationstherapie (Pharmakotherapie und Psychotherapie) bei Depression, Angststörungen, Zwangsstörungen, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, interaktionelle Gruppen.