Panorama Fachkliniken - Akutkrankenhaus


Kontakt

Panorama Fachkliniken -
Akutkrankenhaus
Kurstraße 22
88175 Scheidegg
Telefon: +49 (0) 8381 802-0
Telefax: +49 (0) 8381 802-484
info@panorama-fachkliniken.de

Weiter zu Kontakt & Anfahrt

Behandlungskonzept

Ihr Therapiebegleiter

Bitte wählen Sie aus der Liste die Sie interessierende Therapieform aus:

Mit diesem Therapiebegleiter möchten wir Ihnen gerne einen Überblick über die wichtigsten Therapieformen in unserer Klinik geben.

Für weiterführende Erläuterungen wählen Sie bitte über das Auswahlmenü oben die Therapieform, für welche Sie sich genauer interessieren.

Bitte beachten Sie, dass alle Therapien nur nach ärztlicher Indikationsstellung und bei medizinischer Notwendigkeit verordnet werden.

Neben der Übersicht über die verschiedenen Therapien gestatten Sie uns den Hinweis, dass Sie bei uns in einer „sehr persönlichen Klinik“ Aufnahme finden werden, und wir möchten Sie kurz über einige Besonderheiten informieren.

Es ist uns wichtig, einen sehr persönlichen Kontakt zu unseren Patienten zu halten, und Sie werden deshalb nur einen kleinen überschaubaren Patientenkreis vorfinden, in den Sie sich sehr bald integrieren können. Die persönliche Ansprache und die Geborgenheit innerhalb der Patientengemeinschaft ist ein wichtiger Teil unserer Therapie.

In der psychotherapeutischen Behandlung haben wir uns bewusst keiner Schule zugeordnet, sondern arbeiten methodenübergreifend und stellen einen individuellen Behandlungsplan nach Ihren Bedürfnissen zusammen. Wir kombinieren dabei die notwendigen „schulmedizinischen“ (auch evtl. medikamentösen) Behandlungsformen mit naturheilkundlichen und psychotherapeutischen Therapien.

Dies trägt der zunehmenden Erkenntnis Rechnung, dass Krankheiten heutzutage, z.B. Tumorkrankheiten, ein multifaktorielles Geschehen darstellen, d.h. durch Addition verschiedener Belastungen entstehen und deshalb zur kausalen Behandlung auch eine sinnvoll aufeinander abgestimmte, mehrdimensionale Ansatzweise, wichtig ist.

Die Zusammenstellung des Therapieplanes erfolgt nach Absprache mit Ihnen. Wichtig ist, Ihnen den Sinn und die Notwendigkeit bestimmter Behandlungsformen transparent zu machen, damit wir Sie für eine Teilnahme motivieren können.

Dabei gilt nicht, „viel hilft viel“, sondern das aufeinander abgestimmte, sinnvoll sich ergänzende Programm ist entscheidend. „Therapiestress“ und das hintereinander Durchlaufen und „Abhaken“ von Therapien ist nicht erwünscht. Jede Therapie lebt von Ihrer ungeteilten Aufmerksamkeit und Ihrer emotionalen Beteiligung, jede Therapie braucht Ruhe und Atmosphäre, um Wirkung zu entfalten.

Wir sind ein Team von Fachärzten, Ärzten, Diplom-Psychologen und vielen therapeutischen Mitarbeitern, die mit viel Engagement an die Arbeit gehen. Die Freude an unserer Arbeit möchten wir an Sie übertragen und mit Ihnen gemeinsam neue Strategien zur Lebensbewältigung entwickeln. Im Vordergrund unserer Therapie steht dabei neben der Auseinandersetzung mit der Vergangenheit insbesondere Ihre gegenwärtige Situation, für die wir mit Ihnen nach neuen Verhaltensmustern suchen und Perspektiven entwickeln wollen. Dabei ist ein wesentliches Ziel, Ihnen Ihre eigenen Stärken und Kräfte bewusst zu machen und mit Hilfe dieser eigenen Ressourcen Veränderungen zu erzielen. Dies ist ein wesentliches Prinzip der Naturheilverfahren, nämlich die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und damit dem Menschen die Möglichkeit zu geben, sein seelisches und körperliches Gleichgewicht wieder herzustellen.

Wir stellen Ihre psychische und physische Gesundheit in den Mittelpunkt unserer Therapie und versuchen, so weit wie möglich mit natürlichen Behandlungsmethoden zu arbeiten. Wenn diese Therapien nicht zum Erfolg führen, greifen wir auf unser schulmedizinisches Wissen zurück, das die Basis für unser ganzheitliches Arbeiten darstellt. Im Sinne dieses ganzheitsmedizinischen Denkens gehen wir davon aus, dass eine Störung eines Teils oder Funktionsbereichs des Körpers grundsätzlich mitverantwortlich für eine Krankheit in einem anderen Bereich sein kann, selbst wenn keine direkte anatomische oder physiologische Beziehung besteht. Im Vordergrund unseres Arbeitens steht deshalb nicht die Konzentration auf das Symptom, sondern wir behandeln immer einen „ganzen Menschen“. Es hat sich bewährt, die Arbeit an Ihrem Symptom nicht in den Mittelpunkt der Therapie zu stellen, sondern Sie als einzigartiges Individuum. Wir haben deshalb auch keine symptomorientierten Gruppen (beispielsweise Schmerzgruppen, Essgestörtengruppe, Diätgruppe, Tinnitusgruppe usw.) und Stationen.

Wichtiger Bestandteil unserer Therapie ist auch, in unserem Hause eine Atmosphäre der Freundschaft im Umgang mit Ihnen zu pflegen, die getragen ist von gegenseitiger Akzeptanz und Wertschätzung. Diese angenehme Atmosphäre darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Therapie in der Regel harte Arbeit bedeutet. Diese Therapie findet sowohl auf der Ebene des Denkens, wie auch des Fühlens statt. Wir wollen mit Ihnen nicht nur über Gefühle reden, sondern wir verstehen die Klinik als Möglichkeit, mit neuen Verhaltensweisen zu experimentieren, sich von alten Verhaltensmustern zu lösen und durch die Therapie viele Impulse zu empfangen. Wir wollen nicht, dass Sie mit vielen Vorsätzen nach Hause gehen, sondern dass Sie hier bereits anfangen, sich und Ihr Verhalten zu verändern.

Der Aufenthalt soll eine Chance bieten, in einem beschützten, therapeutischen Rahmen die meist starren, selbst gesetzten oder offenbar von außen aufgezwungenen Grenzen selbstverantwortlich zu überschreiten, dadurch neue Erfahrungen zu machen, neue Verhaltensweisen einzuüben und so zu einer eigenen, befreiteren Lebensauffassung und Lebensgestaltung zu gelangen.

Wir freuen uns darauf, Sie auf diesem Weg ein Stück zu begleiten, Ihnen neue Impulse zu geben und mit Ihnen gemeinsam Veränderungsmöglichkeiten zu entwickeln.