Panorama Fachkliniken - Akutkrankenhaus

SWR3 - 17.10.2014

Teil 1

Teil 2

"Probleme im Alltag besser wegstecken - Tipps: Ohne Stress durch Job und Alltag ": Stress bei der Arbeit, dicke Luft zu Hause und die Gesundheit... naja. Der Alltag macht uns oft so richtig fertig. Wir haben ein paar Tipps für euch, wie ihr die Schikanen des Alltags in Zukunft ganz locker wegsteckt.

Es sind diese ganz besonderen Menschen. Unerschütterbare. Die, die auch mit Unregelmäßigkeiten im Alltag problemlos klarkommen. Die, die nichts aus der Bahn werfen kann. Die, die sich nicht ewig lange über einen dummen Fehler ärgern, sondern einfach weitermachen. Sie sind Stehaufmännchen. Oder, wie die Wissenschaftler sagen: Resiliente Menschen. Resilienz, das ist nämlich die Fähigkeit das psychische Gleichgewicht zu behalten oder schnell wiederzufinden. Wer resilient ist, der rappelt sich schnell wieder auf. Aber wie geht das? SWR3-Moderatorin Nicola Müntefering hat mit dem Psychiater Christian Dogs über die Hintergründe der Stehaufmännchen-Fähigkeit gesprochen und gefragt: Was machen resiliente Menschen eigentlich anders?

Aufatmen - man kann Resilienz lernen. Das können schon Eltern bei ihren Kindern fördern. Stehaufmännchen sind nicht zwangsweise so auf die Welt gekommen, sagt Christian Dogs und hat auch Tipps und Übungen für Erwachsene.

Das Leben mal wieder entschleunigen, versuchen nicht alles auf einmal zu machen und lernen Emotionen nicht „herunterzuschlucken“ - all das kann helfen ein resilienter Mensch zu werden.